Haselnuss-Feigenkonfekt

Bild

Über Pralinen dieser Art bin ich im Netz schon des Öfteren gestolpert habe sie auch schon mal selbst gemacht und heute hier verewigt, damit sie nicht wie so viele andere leckere Sachen irgendwann einmal in Vergessenheit geraten!

Von außen wie jeder x-beliebiger Trüffel, innen die Gesundoffensive schlechthin! Vollkommen zuckerfrei, butterfrei, vegan, sind sie für das Wochenende als Luxus-Wandersnack eingeplant.

Zuerst habe ich eine Tüte Feigen (200 g) mit dem Messer etwas zerkleinert, damit der Pürierstab anschließend nicht in die Knie geht. Anschließend eben mit diesem Gerät so gut wie möglich zu Brei zerkleinern.

Dann ca. 100 g geriebene Haselnüsse (am besten zuvor geröstet) zugeben und verrühren.

Eventuell einen Schuss Fruchtsaft oder Wasser zugeben und Kakaopulver nach Belieben.

Die Konsistenz sollte dann so sein, dass es möglich ist, die Masse mit den Händen zu Kugeln zu formen.

Zum Abschluss in Kakaopulver wälzen.

Kokosraspel wären zum Wälzen auch denkbar. Außerdem können die Feigen durch Datteln ersetzt werden und die Haselnüsse durch Mandeln. Das Rezept ist also absolut flexibel und kann umgesetzt werden, je nachdem was im Haus ist und weg muss! 😉

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s