Schweinemedaillons im Speckmantel an Gorgonzolasauce

 

Bild

Mir hat’s geschmeckt, von allen anderen auch nur Lob, Grund genug dieses Gericht, dass an Pfingsten auf den Tisch kam, hier zu verewigen.

1 Schweinefilet (Fett und Haut entfernen!) in 3-4 cm dicke Scheiben schneiden.

Anschließend scharf anbraten, aus der Pfanne nehmen.

1 gewürfelte Zwiebel in der Pfanne anbraten, anschließend in einer Auflaufform verteilen.

Die Medaillons mit mittelscharfen Senf einreiben, leicht salzen und pfeffern und mit Frühstücksspeck umwickeln.

Auf die Zwiebeln in die Auflaufform legen und für 15 Minuten bei 200 Grad in den Ofen geben.

In der Zwischenzeit:

1 Becher Sahne in die Pfanne geben, 1 Packung Gorgonzola (ca. 250 g) zerbröckeln und in der Sahne schmelzen lassen.

1 Löffel Kräuterfrischkäse, 1 Löffel Schmand nach Gusto dazugeben.

Mit Pfeffer und Salz und etwas Gemüsebrühe abschmecken.

Die Sauce über die Schweinemedaillons geben und weitere 10 Minuten bei gleicher Temperatur in den Ofen geben.

Nicht länger, da das Fleisch sonst zu trocken werden könnte.

Ich habe dazu Bandnudeln und einen grünen Salat gemacht.

Advertisements

Ein Kommentar zu „Schweinemedaillons im Speckmantel an Gorgonzolasauce

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s