Königsalm

Königsalm 017

Eine Wanderung, die ich schon lange im Hinterkopf hatte. Denn der Kini hat sich für seine Unterkünfte bekanntlich immer die schönsten Plätze ausgesucht!

Hier auf dem Bild ist die Königsalm ganz links zu sehn, wird aber durch den Stall fast ganz verdeckt.

Gestartet bin ich bei Wildbad Kreuth, es empfiehlt sich, einen Parkplatz nahe der herzoglichen Fischzucht anzusteuern. Ich hatte dummerweise etwas weiter weg geparkt, wodurch sich die Tageskilometer lt. Wanderapp auf über 20 aufsummierten.

Ab der Fischzucht ist der Wanderweg über die Gaisalm sehr gut ausgeschildert.

Ab der Königsalm würde sich die Besteigung des Schildensteins anbieten. Mich hat es nach dem Abstieg über die Weltmeisterschafts-Naturrodelbahn von 1984 allerdings nach Siebenhütten gezogen, um dort noch gemütlich einzukehren.

Schee war’s!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s