Butterkuchen

 

Butterkuchen

Ein Kuchen wurde gebraucht, also schnell geschaut, welche Zutaten im Haus sind.

Entstanden ist dieser tolle Butterkuchen mit Quark-Ölteig-Boden. Am besten schmeckt er allerdings frisch, 2 Tage nach der Herstellung hat die Qualität dann leider etwas nachgelassen. Hat mich aber nicht überrascht, Quark-Ölteig finde ich frisch immer am besten.

In eine Schüssel

500 g Mehl und 1 1/2 Pä Backpulver, 125 g Zucker in eine Rührschüssel geben.

100 ml Milch und 100 ml Öl, 1 Ei und 250 g Magerquark dazugeben und mit den Knethaken der Küchenmaschine verrühren.

Den Teig dann auf einem mit Backpapier belegten Blech verteilen (das Rezept sagt hier ausrollen, ich drücke den Teig einfach mit den Händen auseinander).

150 g Butter in kleinen Würfeln auf dem Teig verteilen.

1 Tüte Mandelblättchen (100 g) und anschließend 100 g Zucker darauf verteilen.

Bei Umluft 175 Grad ca. 20 Minuten backen und dann baldmöglichst genießen!

 

Advertisements

2 Kommentare zu „Butterkuchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s