Auf den Schwarzenberg

Schwarzenberg

Am Wochenende wollte ich unbedingt raus aus der Stadt – auf einen Berg. Allerdings auf einen schneefreien Berg. Und auf einen Berg mit kurzem Anstieg, da die Kondition am Anfang der Saison noch etwas zu wünschen übrig lässt. Und tagesfüllend sollte der Ausflug auch nicht sein, da hinterher noch kurzes Outletshopping in Rosenheim auf dem Plan stand.

Tja, viele Wünsche. Aber der Schwarzenberg erfüllt sie alle und bietet darüber hinaus auch noch eine Traumaussicht. Auf der einen Seite die Aussicht: siehe oben! Auf der anderen Seite blickt man bis zum Chiemsee und zur Kampenwand. Traumhaft!

Startpunkt ist in Elbach kurz vor Fischbachau. Hier geht es direkt vor der Brücke zwischen zwei Häusern eine Treppe hinauf. Geparkt habe ich hier auf dem Parkplatz beim Friedhof. Anschließend ist der Weg immer ausgeschildert. Auf dem Gipfel lässt es sich hier herrlich picknicken, da Bänke und auch ein Tisch aufgestellt sind. Anschließend lässt sich das ganze als Rundweg gestalten, wenn man über das Dorf Schwarzenberg absteigt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s