Schokoladenbuttermilchkuchen

Schokoladenbuttermilchkuchen

Geschenke! Ich liebe sie! Vor allen Dingen, wenn mein Geschmack so getroffen wird, wie mit diesem Backbuch. Ich mag ja generell diese regionalen Back- und Kochbücher, in denen Hobbybäcker ihre Lieblingsrezepte verraten. Beim ersten Durchsehen habe ich auch gleich ganz viele Leckereien gesehen, die ich unbedingt einmal nachmachen will. Ich hatte mir aber auch in den Kopf gesetzt, sofort ein Rezept auszuprobieren, extra zum Einkaufen wollte ich aber nicht. Das schränkte die Auswahl schon mal gehörig ein und die Wahl fiel auf den Schokoladenbuttermilchkuchen. Ich muss gestehen, unter anderen Umständen wäre das nicht meine erste Wahl gewesen. Aber ich wurde sooo positiv überrascht. Der Kuchen ist so locker, fluffig und gleichzeitig saftig – ein Traum. Ein wahnsinnig schnell gemachter Traum, um genau zu sein. Dieses Rezept gehört ab sofort zu meinen schnellen Schoko-Favorites.

Das Rezept ist mengenmäßig ursprünglich für ein Backblech ausgelegt. Ich habe einen Tortenring mit ca. 30 cm Durchmesser verwendet, weil ich den Kuchen gerne höher wollte. Wer eine Springform normaler Größe hat, halbiert die im angegebenen Mengen im Rezept am besten.

1/2 Becher Öl mit 1 Ei und 300 g Zucker verrühren. 350 g Mehl, 1/2 Päckchen Backpulver und 2 große EL Kakao unterrühren. Zum Schluss 500 ml Buttermilch dazu rühren.

Zum Abmessen des Öls bitte den leeren Becher der Buttermilch verwenden!

In die Backform geben und bei 160 Grad Heißluft ca. 40 Minuten backen.

Advertisements

4 Kommentare zu „Schokoladenbuttermilchkuchen

  1. Mit Buttermilch habe ich noch nie gebacken, aber der Kuchen sieht so so fluffig aus!! 🙂
    Wenn du Lust und Zeit hast bei mir vorbei zu schauen würde ich mich riesig freuen! 🙂
    Liebe Grüße Carla! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s