Butterkuchen ohne Hefe

butterkuchen-ohne-hefe

Das Rezept für diesen Butterkuchen habe ich vor Jahren von einer Freundin bekommen und er wird immer mal wieder gebacken, weil er so schnell geht und so gut schmeckt. Die meisten Butterkuchenrezepte werden mit einem Hefeteigboden gebacken, was ich lecker finde, aber immer eine längere Zubereitungszeit erfordert.

Ich backe ihn wahlweise auf einem Blech oder in der Springform. Auf dem Blech wird er ganz dünn und schmeckt damit besonders fein. Das Ergebnis davon, wenn der Teig in die Springform kommt, könnt ihr oben sehen. Ursprünglich wird das Rezept mit Sahne anstatt Schmand gemacht. Ich hatte einmal keine Sahne da und habe sie einfach durch Schmand ersetzt und das Ergebnis hat mir so toll gefallen, dass ich es seitdem immer so mache.

Für eine Springform mit 26 cm Durchmesser:

1 Becher Schmand (200 g) mit 3 Eiern und 1 Becher Zucker verquirlen. Anschließend 2 Becher Mehl und 2 TL Backpulver unterrühren.

Teig in die Springform geben und bei 160 Grad Heißluft ca. 25 Minuten backen.

In der Zwischenzeit den Belag vorbereiten:

Dafür 125 g Butter schmelzen lassen und 1 Becher Zucker, 3 EL Milch und 100 g Mandelblättchen unterrühren.

Den Belag auf den heißen Kuchen geben und weitere 15 – 20 Minuten backen, bis der Belag goldbraun ist.

Wird der Kuchen auf dem Blech gebacken, verringert sich die Backzeit für den Boden auf ca. 15 Minuten und für den Belag auf ca. 10 Minuten.

Ich habe als Becher zum Abmessen einfach den leeren Schmandbecher hergenommen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s