Glasnudelsuppe mit Kokosmilch und Hackfleisch

So kalt wie heute war es wirklich schon lange nicht mehr! Aber der Winter soll sich ruhig noch einmal so richtig verausgaben, dann macht es doppelt so viel Spaß, wenn endlich der Frühling kommt. 🙂

Bei dem Wetter schmeckt eine heiße Suppe immer doppelt so gut, finde ich. Ewig in der Küche stehen will ich natürlich trotzdem nicht. Gut dass ich das mit diesem Rezept auch nicht muss, denn hier muss nichts ewig köcheln. Schmecken tut es aber natürlich trotzdem!

Für 4 Personen:

In einem Topf 2 EL Öl erhitzen. 2 klein geschnittene Knoblauchzehen und 1 möglichst klein geschnittenes, walnussgroßes Stück Ingwer hinzugeben. 200 g Hackfleisch dazu geben und anbraten.  Anschließend  3 EL gelbe Currypaste dazu geben und mit anrösten. Mit 800 g Gemüsebrühe und 400 ml Kokosnussmilch ablöschen und alles kurz aufkochen lassen. 125 g Glasnudeln dazu geben und so lange ziehen lassen, bis die Glasnudeln gar sind.

Zum Schluss 1 Bund geschnittene Lauchzwiebeln hinzugeben und servieren.

Beim nächsten Mal würde ich evtl. etwas mehr Gemüse hinzugeben. Ich kann mir sehr gut Karotten und Brokkoli vorstellen!

Advertisements