Genuss-Abend bei Feinkost Käfer

feinkost-kaefer-parmaschinken-grappe-nonino

Es ist wohl Begeisterung, wenn meine Begleitung bereits nach dem ersten von vier Gängen sagt: „Das müssen wir unbedingt wieder machen!“ Ich stimme ihr zu und das Resümee ist auch am Ende des Abends kein anderes, denn mit einem seligen Lächeln verlassen wir satt und zufrieden ein paar Stunden später das Käfer-Bistro in der Prinregentenstraße.

Aber der Reihe nach. Natürlich kenne ich Feinkost Käfer, aber dass dort auch sogenannte Genuss-Abende stattfinden, ist bisher (leider!) komplett an mir vorbei gegangen. Diese Abende finden immer unter einem anderen Motto statt, unseres hieß: Parma und Grappa. Beginn ist um halb acht. Gelegenheit genug, um nach Abgabe der Jacken und vor Beginn noch ein bisschen durch den Laden zu schlendern, um all die kulinarischen Köstlichkeiten zu bestaunen.

Bevor der erste Gang serviert wird, gibt es zusätzliche Informationen, da die Erzeuger an diesem Abend mit dabei sind. Die Grappe stammen alle von Nonino, vertreten und vorgestellt von Antonella Nonino mit viel Herz und Liebe. Der Parmaschinken stammt von Ruliano und ist ebenfalls von bester Qualität.

Das Menü beginnt mit einem Grappa Aperitif mit Amaro Quintessentia di Erbe. Der ist so lecker, dass ich bereits eine Flasche davon bei Käfer geordert habe. Dazu gibt es Parmaschinken auf die Hand. Bereits jetzt sind alle Gäste im Genusshimmel, aber es geht ja erst los…

Denn das Menü besteht aus 4 Gängen: Kaninchen, Wolfsbarsch, Roulade vom Kalb und Traubengratin stehen auf der Karte. In jedem dieser Gänge ist der luftgetrocknete Parmaschinken Bestandteil. Allesamt sind wunderbar, großes Kompliment an die Küche!

Und zu jedem dieser Gänge wird ein darauf abgestimmter Grappa serviert. Besonders verliebt habe ich mich in den Picolit. Er ist so wunderbar weich am Gaumen und so sanft, dass ich mir wohl am liebsten täglich ein Schlückchen gönnen würde.

Außerdem werden noch ein Rot-und ein Weißwein serviert, wobei besonders der Weißwein meine Begleitung entzückte!

Insgesamt ein durch und durch gelungener Abend, der auch preislich überaus fair von Feinkost Käfer berechnet ist.

Ich habe mir jedenfalls schon die nächsten Genuss-Abende genauer angeschaut und liebäugele ja schon mit den Themenabend zu Schokolade, Portwein und Kaffee. Oder doch lieber zum Genussabend Champagner, Kaviar und mehr?

Advertisements

4 Kommentare zu „Genuss-Abend bei Feinkost Käfer

  1. Liebe Maria,
    schade, dass ich nicht dabei sein konnte.
    Das hört sich verdammt gut an. Ein anderes Mal begleite ich dich gerne zu so einem Genuss-Abend. Davon hatte ich noch nie was gehört.
    Schönen Sonntag noch wünscht
    Uli

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s