Marmorkuchen – eine unendliche Liebesgeschichte

Marmorkuchen - eierreich

Aufmerksamen Lesern ist hier bestimmt nicht entgangen, dass ich es einfach nicht lassen kann, neue Marmorkuchenrezepte auszuprobieren. Er ist bei uns unglaublich beliebt. Und es ist erstaunlich, wie unterschiedlich ein fast identisch aussehender Kuchen schmecken kann, nur weil man die Zutaten etwas variiert. Dieses Mal habe ich seeehhr viele Eier verwendet. Um genau zu sein: 9 Stück. Und die schmeckt man auch. Der Kuchen ist etwas schwerer als andere Kandidaten seiner Zunft, aber extrem schmackhaft. Anhand des Fotos ist auch unschwer zu erkennen, dass der dunkle Teig hier dominiert. Das kann jeder halten wie er will, aber ich finde der Schokoanteil MUSS größer sein, als der helle Teig!

Für eine große Kastenform:

250 g zimmerwarme Butter schaumig rühren. 300 g Zucker und 9 Eier abwechselnd unterrühren. Zum Schluss 275 g Mehl, vermischt mit 1 Pä Backpulver und 100 g geriebenen Mandeln unterrühren.

1/3 der Masse in die gefettete Form geben. Unter den restlichen Kuchenteig 2 EL Kakao rühren (evtl. noch einen kleinen Schuss Milch zugeben). Dann auf den weißen Teig geben und mit 1 Gabel vermischen.

Bei 160 Grad Umluft ca. 1 Stunde backen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s